Susan Ebrahimi – Überleben

Viele Erstplatzierungen in den deutschen Airplaycharts. Ein außerordentliches Musikverständnis. Eine unvergessliche Stimme. Das kann nur eines bedeuten: Die persische Prinzessin ist zurück. Susan Ebrahimi ist wieder da!

Zuletzt konnte sie mit ihren Singles „Millionen Emotionen", „Der Himmel bist du", und ihrem grandiosen Album „Grün" überzeugen und immer wieder auf's Neue überraschen. Nun erscheint ihre brandneue Single „Überleben" und zeigt erneut, dass in der Musiklandschaft etwas schmerzlich fehlen würde, wäre Susan Ebrahimi nicht da, um für Innovation, frischen Wind und atmosphärische Tiefe zu sorgen.

„Überleben" ist gar nicht so leicht zu beschreiben. Ist es eine Halbballade, die unter die Haut geht? Ist es eine triumphale Hymne, die man auch lange nach dem Verklingen der letzten Note nicht aus dem Kopf bekommt? Ist es eine dieser Singles, die man stundenlang per Repeat-Funktion hören kann, ohne dass sie langweilig wird, da sie einfach soviel Eigendynamik besitzt, dass sie stets aufregend bleibt? Alteingesessene Susan-Ebrahimi-Fans wissen die Antwort auf all diese Fragen: „Ja!" Die neue Single ist all das! Sie steht über jeglichen Genre-Schubladen und packt den Hörer mit einer ganz besonderen Energie.

Fans wissen es schon seit langer Zeit: Susan Ebrahimi bringt einfach mehr. So ist „Überleben" ein weiterer Song einer absoluten Ausnahmekünstlerin, die stets Grenzen überschreitet und der Welt etwas schenkt, das man aufrichtig und ohne zu Zögern Kunst nennen kann. Was für ein Song! Bitte noch viel, VIEL mehr davon, Susan!

 

SUSAN EBRAHIMI – WER GIBT MIR SONNE

Im Sektor der deutschsprachigen Musiklandschaft ist Susan Ebrahimi etwas ganz Besonderes: die Sängerin und Texterin, die in Saarbrücken geboren wurde, stammt von einer persischen Fürstenfamilie ab, wuchs aber ab ihrem neunten Lebensjahr in einem französischen Internat auf, wodurch Französisch zu ihrer zweiten Muttersprache neben Deutsch wurde. ...

Was das musikalisch bedeutet, hat Susan Ebrahimi bereits mit vielen Erstplatzierungen in den deutschen Airplaycharts bewiesen: „Ich trag mein Herz zum Himmel", „Wer Hoffnung hat, hat alles" und „Komm in meine Träume" sind bis heute Dauerbrenner im Radio und zeigen Susan von ihrer besten Seite. Nach dem letzten Erfolgsalbum „Das perfekte Gefühl" brachte Susan Ebrahimi im Sommer 2015 mit „C'est la vie" und Ende 2015 mit „Ich male Herzen in rot" zwei brandneue Singles heraus, die bereits ankündigten, was bald kommen würde.

Und nun als nächste Auskopplung der Titel: „ Wer gibt mir Sonne" eine Halbballade, die sehr starke Ohrwurmqualitäten beweist und mit ein paar überraschenden Melodiebögen glänzt. Der Ttiel wurde Uwe Haselsteiner eigens für Susan komponiert, arrangiert und prodzuiert.

Susan Ebrahimi hat mit „Grün" ein ganz besonderes Album geschaffen, das ohne Übertreibung in keiner Sammlung deutscher Musikfans fehlen darf. Ein Album, das es spielerisch schafft, sich von den Genre-Kollegen höchst positiv abzuheben und aufzufallen. Dies ist eben nicht „dasselbe in Grün", wie man so schön sagt, sondern stattdessen ein Zeugnis der hervorragenden musikalischen Expertise.

 

Susan Ebrahimi – Millionen Emotionen

Das Gemüt der Menschen wird stets durch eine große Mischung aus Emotionen zusammengesetzt.

Passend also, dass nun Susan Ebrahimis brandneue Single „Millionen Emotionen" in den Startlöchern steht und wieder einmal zeigt, dass unsere persische Prinzessin eine der ganz Großen im Genre ist. Besonders bemerkenswert ist bei diesem von Uwe Haselsteiner produzierten und komponierten Song ganz einfach die musikalische Finesse, die man durch und durch spüren kann: So haben wir es weder mit reinem Schlager, noch mit reinem Pop-Song zu tun, sondern mit einer Kombination aus beidem – verziert mit weiteren ideenreichen Elementen.

Die ersten Klänge, bestehend aus Akustikgitarre und Piano, schaffen zunächst eine träumerische, leicht melancholische Grundstimmung, welche dann aber von kraftvollem und ermutigendem Gesang erfüllt wird. Wenn dann der motivierende Refrain hervorbricht, der dem Hörer eine unheimlich wohlige Gänsehaut verpasst, kommen Susan Ebrahimis stimmliche Nuancen erst so richtig zum Vorschein. Die titelgebenden „Millionen Emotionen" kann sie einfach perfekt übermitteln – mal verführerisch hauchend, mal mit einem hörbaren Lächeln auf den Lippen, mal mit einer besonderen, ermutigenden Leidenschaft.

Somit bekommen wir erneut ein absolutes Glanzstück für die Sinne. Wir sind gespannt, wohin Susan Ebrahimis musikalischer Weg uns noch führen mag, doch eines steht fest: Millionen Emotionen wird sie auch in Zukunft in ihrer großen Fangemeinde entfachen.

 

"Der Himmel bist du"

Die persische Prinzessin ist zurück! Nach vielen Erstplatzierungen in den deutschen Airplaycharts, wie „Ich trag mein Herz zum Himmel“, „Wer Hoffnung hat, hat alles“ und „Komm in meine Träume“, sowie ihren Erfolgs-Veröffentlichungen „Das perfekte Gefühl“ , „C’est la vie“, „Ich male Herzen in rot“ und zuletzt dem grandiosen Album „Grün“, das im Frühjahr erschien, zeigt uns Susan Ebrahimi erneut, was sie so einzigartig macht und warum sie es immer wieder schafft, zu überraschen.

„Der Himmel bist du“ ist die brandneue Singleauskopplung, die in aufmunternden Gefilden schwebt und mit einem träumerischen Refrain glänzt – sowohl musikalisch als auch textlich. Beginnend mit einer Art 80er-Jahre-Synthesizer-Atmosphäre, geht der sehr motivierende und erhebende Song mit viel Energie – vor allem natürlich durch Susan Ebrahimis starken Charakterstimme – schnurstracks nach vorn. Der treibende Pop-Beat vertreibt jegliche Trübsal mit Leichtigkeit.

Durch den Titel selbst könnte man annehmen, die Single lasse sich in die schon arg angestaubte Liebeslied-Schublade einordnen – doch solche Schubladen gibt es bei Susan Ebrahimi zum Glück nicht. „Der Himmel bist du“ handelt davon, dass man seine eigene Erfüllung, sein eigenes Glück nicht erzwingen kann, indem man sich von äußeren Umständen entmutigen lässt. Wenn man hingegen seine eigene Welt und damit sein eigenes Glück selbst in die Hand nimmt, wird man feststellen: Ich habe es selbst in der Hand. Oder wie Susan Ebrahimi selbst perfekt sagt: „Zieh deiner Welt nur Kleider an, die deiner Seele stehen“. Denn der Himmel bist du.

„Der Himmel bist du“ hebt sich einfach angenehm vom Genre-Standard ab – etwas, von dem Fans von Susan Ebrahimi schon seit Langem ein Lied singen können. Ein weiteres Ausnahmestück von einer himmlischen Ausnahmesängerin.

Meine neue Single

"Du bist Freiheit"

Im Sektor der deutschsprachigen Musiklandschaft ist Susan Ebrahimi etwas ganz Besonderes: die Sängerin und Texterin, die in Saarbrücken geboren wurde, stammt von einer persischen Fürstenfamilie ab, wuchs aber ab ihrem neunten Lebensjahr in einem französischen Internat auf, wodurch Französisch zu ihrer zweiten Muttersprache neben Deutsch wurde.

Was das musikalisch bedeutet, hat Susan Ebrahimi bereits mit vielen Erstplatzierungen in den deutschen Airplaycharts bewiesen: „Ich trag mein Herz zum Himmel“, „Wer Hoffnung hat, hat alles“ und „Komm in meine Träume“ sind bis heute Dauerbrenner im Radio und zeigen Susan von ihrer besten Seite. Nach dem letzten Erfolgsalbum „Das perfekte Gefühl“ brachte Susan Ebrahimi im Sommer 2015 mit „C’est la vie“ und Ende 2015 mit „Ich male Herzen in rot“ zwei brandneue Singles heraus, die bereits ankündigten, was bald kommen würde.

Und eben diese Mischung wird absolut beeindruckend weiter ins Rollen gebracht – mit dem beeindruckenden Titel „Du bist Freiheit“, einer einzigartigen Mischung aus Irish Folk-Elementen, Streichern, einem höchst mitreissenden und motivierenden Rhythmus und intelligenter Percussion. Ein Song, der Susan Ebrahimi auf den Leib geschrieben zu sein scheint. Der Text allein wirkt besonders charakterstark, eben wie Susan Ebrahimi selbst, und beinhaltet im Refrain zur Abrundung ein englisches „Just fly, fly, fly away“.

Das Album „ Grün“  mit all diesen Hits und tollen neuen Songs erscheint am 8.4.2016

 

"Ich male Herzen in rot"

Im Sektor der deutschsprachigen Musiklandschaft ist Susan Ebrahimi etwas ganz Besonderes: die Sängerin und Texterin, die in Saarbrücken geboren wurde, stammt von einer persischen Fürstenfamilie ab, wuchs aber ab ihrem neunten Lebensjahr in einem französischen Internat auf, wodurch Französisch zu ihrer zweiten Muttersprache neben Deutsch wurde.

Was das musikalisch bedeutet, hat Susan Ebrahimi bereits mit vielen Erstplatzierungen in den deutschen Airplaycharts bewiesen: „Ich trag mein Herz zum Himmel“, „Wer Hoffnung hat, hat alles“ und „Komm in meine Träume“ sind bis heute Dauerbrenner im Radio und zeigen Susan von ihrer besten Seite. Nun erscheint nach dem letzten Erfolgsalbum „Das perfekte Gefühl“ und der Singleauskopplungen „Du bist wie Gold“ und „C’est la vie“ ihre brandneue Single „Ich male Herzen in rot“-komponiert und produziert von Stefan Zauner.

Und besonders hier bekommt man eine perfekte Vorstellung der Einflüsse, die Susan Ebrahimi inspirieren: ein funkiger Beat unterlegt die Strophen, die wie eine sanfte Ballade daherkommen. Der energiegeladene Refrain macht aus dem Song dann ein leiden-schaftliches, emotionales Feuerwerk, welches jedoch die funkigen und gefühlvollen Elemente nicht missen lässt. Der Ausklang des Refrains erinnert direkt wieder an französische Chansons. Zudem wird der gesamte Song hier und da mit perfekt platzierten Streicher-Einsätzen, warmen Synthesizer-Elementen und hochklingenden Piano-Passagen untermalt – ein musikalisches Abenteuer, das auch bei mehrmaligem Anhören immer wieder neue Facetten zeigt! Alles in allem versprüht der Song eine beinah schon Werbejingle-ähnliche Ohrwurm-Qualität, sowohl in den Strophen als auch im tollen Refrain.

Rein textlich flüchtet sich unsere persische Prinzessin hier in eine wunderschöne Traumwelt, die aus Romantik und Verspieltheit besteht. Eine Welt, in der alles möglich ist und in der sie sich ihr Glück genau so ausmalen kann, wie sie möchte.

Wir bleiben gespannt, was als nächstes kommen mag, lassen uns gemeinsam mit Susan treiben, träumen, ... und malen ebenfalls Herzen in rot.

 

Die neue Single von Susan Ebrahimi

"C'est la vie"

Im Sektor der deutschsprachigen Musiklandschaft ist Susan Ebrahimi etwas ganz Besonderes: die Sängerin und Texterin, die in Saarbrücken geboren wurde, stammt von einer persischen...

Fürstenfamilie ab, wuchs aber ab ihrem neunten Lebensjahr in einem französischen Internat auf, wodurch Französisch zu ihrer zweiten Muttersprache neben Deutsch wurde.

Was das musikalisch bedeutet, hat Susan Ebrahimi bereits mit vielen Erstplatzierungen in den deutschen Airplaycharts bewiesen: „Ich trag mein Herz zum Himmel“, „Wer Hoffnung hat, hat alles“ und „Komm in meine Träume“ sind bis heute Dauerbrenner im Radio und zeigen Susan von ihrer besten Seite. Nun erscheint nach dem letzten Erfolgsalbum „Das perfekte Gefühl“ ihre brandneue Single „C’est la vie“.
Und besonders hier bekommt man eine perfekte Vorstellung der Einflüsse, die Susan Ebrahimi inspirieren: der funkige Pop-Song wird stark von Elementen aufgeweckter, französischer Chansons durchzogen und ist auf einem Rhythmus gebettet, bei dem man nur schwer still sitzen bleiben kann. Der Refrain versprüht zudem eine beinah schon Werbejingle-ähnliche Ohrwurm-Qualität und setzt dem Ganzen das Sahnehäubchen auf. Susan Ebrahimi kann sprichwörtlich ein Lied von den alltäglichen Hindernissen, mit denen man im Leben so konfrontiert wird, singen. Doch was gibt es da – als fröhliche Optimistin, die auch kein Blatt vor den Mund nimmt – besseres zu sagen als „C’est la vie“? Manchmal muss man einfach das Beste aus dem machen, was einem serviert wird.

Und vielleicht ist es eben genau das, was der Sängerin mit persischen Wurzeln immer wieder grandiose Erfolge beschert: Sie fördert das Beste aus allem zutage, was sie macht. Wir sind gespannt, was als nächstes kommen mag und überbrücken die Wartezeit auf ihr nächstes Album mit guter Laune und „C’est la vie“.

 

 

“Du bist wie GOLD”

Ein “goldstrahlender” Titel – Ein “goldstrahlendes” Video – Ein außergewöhnlich fesselnder Titel

Susan Ebrahimi überrascht ihre ständig wachsende Fangemeinde passend zum neuen Jahr mit ihrer neuen Single „Du bist wie Gold“.

Sie und ihre Musik werden ab 2015 auf ihrem neuen Label SOLIS erscheinen.

Seit sie ihre erfolgreiche professionelle Gesangskarriere startete, begeistert und bezaubert die Kosmopolitin mit französischem Background und persisch-österreichischen Wurzeln ihr Publikum immer mehr. Und so ist sie: polarisierend, ein bisschen durchgeknallt, aber irgendwie auch authentisch – glitzernd wie Gold eben. Und genau so echt.

Aber wo finden wir die Seele mit dem goldenen Herzen? Im Traum, in unseren Illusionen, in der Wirklichkeit oder etwa nur im Märchen? Oder ist sie längst schon da und wartet unerkannt an unserer Seite? Susan Ebrahimis aufwändiges Video ist so „gold“ wie der Song und hilft bei der Suche nach dem Goldschatz. Mit dieser noch außergewöhnlicheren Videoproduktion mit opulenten Bildern führt es uns auf der Suche nach dem märchenhaften „goldenen Ziel“ durch Träume, Phantasien, Illusionen, Irrwege und Hoffnungen. Aber ganz egal, wohin uns diese Reise und unser Weg ans Ziel auch führen wird – alles, was wir tun, alle Wege, die wir gehen, unsere endgültige, unumstößliche Entscheidung wird immer „goldrichtig“ sein.

Susan Ebrahimi ist bekannt für ihre zum Nachdenken anregenden Lieder „aus dem Leben“ perfekt ergänzt durch die eingängige Musik.

“Du bist wie Gold” ist wieder so ein außergewöhnlich fesselnder Titel, mit einem ebenso außergewöhnlichen und strahlenden Video.

„Du bist wie Gold“ erscheint am 30. Januar 2015 bei SOLIS.
MPN: 30.01.2015

ab 11.08.2017 erhältlich bei
iTunes | amazon | musicload
Saturn